Wichtige Informationen für das Medizincontrolling jederzeit im Blick

Mit einem datengetriebenen Ansatz effektiv das Reporting und Controlling mittels Business Intelligence und einer effizienten und einfachen Verwendung wichtiger Daten im Gesundheitswesen gestalten, um entscheidungsunterstützende Erkenntnisse zur genauen Zeit und an der richtigen Position zur Verfügung zu haben.

Zusammenführung wichtiger Daten für einheitliches Gesamtbild

Aus medizinischer und betriebswirtschaftlicher Perspektive sind Daten aus verschiedenen Quellen im Gesundheitswesen von Relevanz. Die Identifikation der strukturierten oder unstrukturierten Daten mit anschließender Verwendung dieser unterstützt bspw. Soll-Ist-Vergleiche wichtiger Kennzahlen schnell und einfach zu realisieren.

Neue Erkenntnisse durch regelbasierte Auswertungen gewinnen

Eine automatisierte Aufbereitung großer Datenmengen, welche auf den aktuellen Vorgaben, Anforderungen und Regularien des Gesetzgebers basieren, tragen zu einem verbesserten analytischen Ergebnis bei. Durch regelbasierte Auswertungen können die ICD-10 Diagnosecodes am Beispiel von Abrechnungsdaten auf korrekte Anwendung überprüft und die Ursachen möglicher Überschreitung der Behandlungszeiten oder des Honorarbudgets erkannt werden.

Entscheidungsunterstützung mit intuitiven Berichten

Mit übersichtlichen Darstellungen, intuitiven Berichten und aussagekräftigen Kennzahlen mit unterstützenden Hinweisen wird ein einfaches Verständnis der komplexen Datenstrukturen realisiert. Dem Anwender werden die relevanten Werte und Fakten entsprechend der bedarfsgerechten und dynamischen Selektion als Zeitreihenanalysen pro Arzt oder für alle Ärzte in Echtzeit aufgezeigt.

Die Anwender können mit unseren Lösungen die Daten aus dem medizinischen Bereich schnell und unkompliziert auswerten und effizient nutzen.

Planung
Steuerung
Kontrolle

Erfahren Sie mehr über datengetriebenes Medizincontrolling am Beispiel des digitalen Abrechnungsassistenten MEDA3 in Arztpraxen.